NIKO Maschinenbau und Robot Makers GmbH präsentieren zukunftsweisende Technologie

Im Rahmen der Intervitis, Interfructa, Hortitechnica präsentiert unser Partner NIKO Maschinenbau eine Weinbergraupe der Weltöffentlichkeit, die vollständig autonom einzelne Aufgaben erledigen kann. Im Gegensatz zu anderen Systemen am Markt, wird dabei auf das hochgenaue RTK-GPS verzichtet und zum Großteil auf Daten der „Augen“ des Fahrzeugs, sogenannter Umfeldsensorik zurückgegriffen. Neben dem selbstständigen Abfahren der Reihen im Wein- und Obstbau, ist das Fahrzeug weiterhin in der Lage, am Reihenausgang selbstständig zu wenden und in die nächste Reihe einzufahren. Dadurch können komplette Plantagen selbstständig bearbeitet werden.

Die autonome Raupe während des Einsatzes im Weinberg

Die autonome Raupe während des Einsatzes im Weinberg

Die vollständig hydraulisch angetriebene Raupe mit einem Gesamtgewicht von 950kg, erhält ihre Intelligenz durch Module aus der Entwicklungsplattform der Robot Makers GmbH. So werden neben der Robot Makers Softwareplattform, die vorgefertigte und erprobte Softwarepakete mit bestimmten Grundfunktionalitäten wie Kollisionsvermeidung oder der Navigation an lokalen Strukturen bereitstellt, auch einige Hardwarebausteine wie z.B. die Generic Control Box eingesetzt. Diese ermöglicht eine einfache Integration auf dem Fahrzeug des Partnerunternehmens.

Eigene „Augen“ gegen Signalschwankungen

Durch den Wegfall des hochgenauen RTK-GPS Signals, erreicht das System eine höhere Robustheit gegenüber Signalschwankungen durch Abschattungen (z.B. durch Bäume oder im Steilhang) sowie Wetterphänomenen. Stattdessen greift das Fahrzeug auf die Daten der eigenen „Augen“ – nämlich der Umfeldsensorik zurück. Dadurch kann zudem der Versatz durch das Wegrutschen beim Wendemanöver ausgeglichen werden, der heutige Systeme, die auf genau vordefinierten Fahrbahnen basieren, zum Stillstand zwingt.

Die Intervitis, Interfructa, Hortitechnica informiert über alle Themengebiete rund um Innovationen vom Anbau bis zur Vermarktung von Wein, Saft und Sonderkulturen und findet vom 27. – 30. November 2016 auf dem Messegelände in Stuttgart statt. Unser Partnerunternehmen NIKO Maschinenbau ist in Halle 1, Stand 1E41 zu finden und freut sich auf Ihren Besuch.

2 Comments

  1. Hallo! Ich habe ein paar fragen wegen der autonome Raupe.Kann man damit auch bodenbearbeitung tun, pflanzenschutzmittel spruehen und andere arbeiten die so im Weinberg fallen. Wie schnell fahren diese Maschinen im Weinberg wie ist die sicherheit solcher maschinen, seit ihr auch in anderen Laendern vetreten wie z.b. Italien?Gibt es video’s von dieser Raupe?Wie laueft das Versicherungs‘ technisch da?Ich finde das mit dem Autonome Raupen und systeme fuer dem Weinbau ein Interassents thema.Ich hoffe ein paar antworten auf diese fragen.Mit freundlichen gruessen Stefan Lucchesi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.