Anwendungen

Dem Anwender erlebbare Mehrwerte bieten

Chancen und Möglichkeiten intelligenter mobiler Maschinen

Neue Sensortechnologien, leistungsfähige Rechenknoten und innovative Algorithmen bieten erhebliches Innovationspotential im Bereich der mobilen Maschinen. Ziel all dieser Innovationen ist es, nachhaltige Mehrwerte für die Anwender zu schaffen. Wie solche Realisierungen aussehen können, zeigen wir Ihnen auf den folgenden Seiten.

Landmaschinen

Weinbau - Obstbau - Baumschulen - Mähtechnik

Automatisierung in der Landwirtschaft bedeutet größere Effizienz, mehr Komfort und höhere Sicherheit.

Durch den aufeinander abgestimmten Einsatz intelligenter Maschinen erreichen Sie einen höheren Ertrag bei geringerem Bedarf an Ressourcen (Fläche, Wasser, Energie, etc). Optimal ist der Einsatz miteinander vernetzter Geräte, die möglichst viele Bewirtschaftungsschritte ausführen.

Im ökologischen Landbau wird die mechanische Bewirtschaftung durch unsere Automatisierungslösungen optimiert und effizienter gestaltet. So wird eine nachhaltige Arbeitsweise weniger zeitintensiv und Sie benötigen weniger speziell geschultes Personal. Sie werden noch konkurrenzfähiger.

Baumaschinen

Tiefbau - Materialumschlag - Straßenbau

Im Baumaschinensektor sind Maschinen mit intelligenter Steuerungstechnologie herkömmlichen überlegen. Insbesondere aktive Assistenzfunktionen (z.B. Kollisionsvermeidung), (Teil-)Autonomie oder auch das kooperative Zusammenarbeiten mehrerer Maschinen bedeuten weniger Stillstand, Entlastung des Maschinenführers und mehr Sicherheit.

Im Baubereich bieten wir maßgeschneiderte Lösungen für mehr Effizienz, Sicherheit und Komfort an. Unsere intelligente Steuerungstechnologie bietet Vorteile mit vielen Möglichkeiten.

Sonderfahrzeuge

Kommunal - Forst - Logistik

Bei Sonderfahrzeugen handelt es sich um Fahrzeuge, die für besondere Erfordernisse angepasst wurden. Beispiele sind Lastkraftwagen, Kommunal- und Forstfahrzeuge, bis hin zu Erprobungsplattformen für Forschung und Entwicklung.

In all diesen Gebieten spielen Themen wie die Verringerung des Unfallrisikos durch menschliche Fehler, die Steigerung der Effizienz oder die Entlastung des Maschinenführers eine herausragende Rolle. Diese Problemstellungen lassen sich durch den Einsatz leistungsstarker Hard- und Softwarelösungen angehen, wodurch (aktive) Assistenzsysteme, (Teil-)Automatisierung sowie die kooperative Zusammenarbeit mehrerer Maschinen ermöglicht werden.