The Robot Makers GmbH is certified according to DIN EN ISO 9001

Kundenzufriedenheit an erster Stelle: Robot Makers GmbH nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert

Als kundenorientiertes Unternehmen steht für die Robot Makers GmbH der Kunde und dessen Zufriedenheit an erster Stelle. Dementsprechend fühlt sich die Robot Makers GmbH verpflichtet sowohl Produkte als auch Dienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau anzubieten. In diesem Zusammenhang wurde seitens der Geschäftsführung beschlossen, den gelebten Qualitätsanspruch durch den TÜV Rheinland, hinsichtlich DIN EN ISO 9001 zu zertifizieren. Im Zuge der Zertifizierung fand das durch den Auditor des TÜV Rheinlands Herrn Klaus Schildwächter geführte Audit, mit dem Geschäftsführer der Robot Makers GmbH Herrn Dr. Bernd-Helge Leroch sowie dem Qualitätsmanagementbeauftragten Herrn Daniel Sauer statt. Im Rahmen der Erstzertifizierung wurden Arbeits- und Prozessabläufe sowie das Qualitätsmanagement System eingehend geprüft. Dabei wurde bescheinigt, dass die Robot Makers GmbH „ein effektives System zur Erfüllung ihrer Politik und Ziele aufgebaut und umgesetzt“ hat.

Continue reading

Die Robot Makers auf der Agritechnica 2015

Agritechnica 2015: Wir sind dabei!

Vom 10. bis 14. November 2015 sind wir auf der weltweit größten agrartechnischen Fachmesse der Welt, der Agritechnica 2015 in Hannover, zu Gast. Dabei werden wir einerseits am Stand des Lehrstuhls Agrarsystemtechnik der Technischen Universität Dresden vertreten sein (Halle P33, Stand A06). Dort stellen wir unsere zentrale Steuereinheit Generic Control Box aus, die im Forschungsfahrzeug elWObot für die Basisansteuerung und somit die Koordinierung der vier einzeln angetriebenen sowie lenkbaren Räder zuständig ist. Außerdem sind wir ab den Exklusivtagen (8. und 9. November) als Besucher auf der Agritechnica unterwegs, um uns über die neuesten Trends der Branche und die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zu informieren.

Die Robot Makers auf der Agritechnica 2015

The new Hydraulic Controller

Nominierung für den „Zukunftspreis Pfalz 2015“

Die Robot Makers GmbH ist für den Hauptpreis des „Zukunftspreis Pfalz 2015“ nominiert. Diese Ehrung wird im Zwei-Jahres-Rhythmus durch den Bezirksverband Pfalz vergeben. Mit der Auszeichnung „will der Bezirksverband Pfalz herausragende innovative Ideen, Produkte, Vorhaben und Leistungen, die die Zukunftsfähigkeit und die nachhaltige Entwicklung der Region stärken, fördern.“ Die Auszeichnung können dabei Projekte aus den Bereichen der Umwelt, Natur-, Geistes- beziehungsweise Gesellschaftswissenschaft, Technologie oder Wirtschaft erhalten.

Continue reading

Echtzeit ist ungleich Schnelligkeit

Echtzeit – Ergebnisse innerhalb einer Zeitspanne

Bei vielen technischen Prozessen und in der Informationsverarbeitung kommt es darauf an, dass bestimmte Ergebnisse innerhalb einer bestimmten Zeitspanne vorliegen. Dabei wird meistens der Begriff Echtzeit verwendet. Was zeichnet echtzeitfähige Systeme aus? Wie „schnell“ müssen diese sein und wo werden sie überhaupt benötigt? Diesen Fragen wollen wir mit dem folgenden Artikel auf den Grund gehen.

Continue reading

Erste Bilder der neuen Hydrauliksteuerung

Hier erhalten Sie einen ersten Blick auf die neue Hydrauliksteuerung der Robot Makers GmbH, die bald erhältlich sein wird. Die Hydrauliksteuerung der Robot Makers GmbH ist für die Regelung hydraulischer Zylinder und Motoren ausgelegt. Das System erlaubt insbesondere die synchrone Regelung mehrachsiger hydraulischer Arme auf Gelenkswinkelebene und ist damit prädestiniert für die Verwirklichung von Assistenzfunktionen bis hin zur Robotisierung und Automatisierung mobiler Arbeitsmaschinen. Sollten Sie Fragen zur Leistungsfähigkeit unserer Hydrauliksteuerung haben, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Unsere Mitarbeiter stehen gerne zu Ihrer Verfügung.

Continue reading

Logo Commercial Vehicle Cluster Südwest

Robot Makers GmbH wird Partner des Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC)

Ab sofort ist die Robot Makers GmbH Partner des Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC). Dieser Verbund setzt sich aus namhaften Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen. Der Zusammenschluss hat sich zum Ziel gesetzt, die Zuverlässigkeit von Nutzfahrzeugen zu erhöhen sowie die Entwicklung neuer Technologien zu fördern. Dazu wollen wir mit unserem Wissen, im Bereich der Automatisierung von mobilen Systemen, der Entwicklung von Fahrassistenzsystemen und der Regelung von hydraulischen Systemen, beitragen. Außerdem werden wir unsere Produkte und Dienstleistungen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen des Clusters präsentieren. So stellen wir unser Leistungsspektrum unter anderem auf dem Commercial Vehicle Technology Symposium (CVT-Symposium) an der Technischen Universität Kaiserslautern im März 2016 vor und nehmen auch an der Jahrestagung des CVC im November 2015 in Wörth teil.

Logo Commercial Vehicle Cluster Südwest

SSI-Sensoren im Einsatz: Der autonome Mobilbagger

SSI – Synchron Serielle Schnittstelle

Bei der Synchron-Seriellen Schnittstelle (SSI – Synchronous serial interface) handelt es sich um eine digitale Schnittstelle, die vor allem bei Weg- und Winkelmesssystemen zum Einsatz kommt. Sie eignet sich besonders für Anwendungen bei denen Wert auf Zuverlässigkeit und Signalrobustheit gelegt wird. Entwickelt wurde die SSI von der Max Stegmann GmbH, die heute zur Unternehmensgruppe von SICK gehört. Mittlerweile wird SSI auch von vielen anderen Herstellern eingesetzt. Im Unterschied zu einer parallelen Schnittstelle, bei der die Bits parallel über viele verschiedene Leitungen übertragen werden, geschieht hier die Übertragung seriell, also nacheinander.

SSI-Sensoren im Einsatz: Der autonome Mobilbagger

Im Projekt „Autonomer Mobilbagger“ kommen mehrere SSI-Sensoren, unter anderem zur Winkel- und Längenmessung, zum Einsatz

Continue reading

After one year we say goodbye to our intern Mareike and wish her much success and fun for her studies!

Praktikumsbericht: In jedem Ende liegt ein neuer Anfang!

Diese Woche verlässt uns nach einem Jahr Zusammenarbeit unsere Betriebspraktikantin Mareike. Direkt im Anschluss wird sie ein Studium in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Kaiserslautern am Campus in Zweibrücken aufnehmen. Um auch Ihnen einen Einblick in das Arbeitsleben eines Praktikanten / einer Praktikantin bei der Robot Makers GmbH zu gewähren, haben wir Mareike gebeten, ihren Arbeitsalltag für uns zusammenzufassen. Wir bedanken uns bei Mareike für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Robot Makers GmbH und wünschen ihr viel Erfolg und Spaß im anstehenden Studium und im späteren Berufsleben.

Continue reading

Das Team der Robot Makers GmbH

Kurzportrait der Robot Makers GmbH im UNI SPECTRUM

In der aktuellen Ausgabe (03/2015) des UNI SPECTRUM wird unser Unternehmen im Rahmen eines Kurzportraits vorgestellt. Beim UNI SPECTRUM handelt es sich um das Magazin der Technischen Universität Kaiserslautern, das vierteljährlich mit einer Auflage zwischen 7000 und 9000 Exemplaren erscheint. Das Magazin kann hier heruntergeladen werden. Der Artikel über unser Unternehmen befindet sich auf Seite 45.

Das Team der Robot Makers GmbH

Das Team der Robot Makers GmbH

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) – Kriterien der Hardwarekomponenten für den mobilen Einsatz

In vielen Anwendungsbereichen der Automatisierungstechnik sowie der Robotisierung von mobilen Systemen, sind diverse Hardwarekomponenten widrigsten Bedingungen ausgesetzt. Dies können z.B. erhöhte Temperaturen, Wasser, Verschmutzung oder aber dauerhafte Vibrationen oder Stöße sein. Selbst unter diesen Extrembedingungen müssen die verbauten Komponenten einwandfrei funktionieren, um die Funktionsfähigkeit des Gesamtsystems zu gewährleisten. Um die Ausfallsicherheit bei solchen äußeren Bedingungen sicherzustellen, werden die Komponenten verschiedenen Prüfungen unterzogen. In den vergangenen drei Wochen haben wir uns deshalb mit den Themen „Vibrations- und Schockfestigkeit“, „Schutzklassen und Schutzarten“, sowie „Temperaturbereiche von Elektronikkomponenten“ auseinandergesetzt. Passend dazu der heutige Beitrag über Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) als ein weiteres Kriterium der Hardwarekomponenten.

Continue reading