Messezeit: Agritechnica und Winzer-Service-Messe

Im November werden die Lösungen der Robot Makers GmbH auf gleich zwei großen Messen in Deutschland zu sehen sein. Vom 10. bis zum 16. November sind dabei mehrere unserer Fahrzeuge und Realisierungen auf der Agritechnica in Hannover zu sehen. Am 27. und 28. November präsentieren wir unsere Leistungen auf der Winzer-Service-Messe in Karlsruhe.

Vom 10. bis zum 16. November findet auf dem Messegelände in Hannover die Weltleitmesse für Landtechnik statt. Verschiedene Lösungen der Robot Makers GmbH werden dabei auf gleich vier Messeständen zu sehen sein.

So präsentiert unser Partner Braun Maschinenbau in Halle 20, Stand B14 zusammen mit AGCO/Fendt die Anbaugerätesteuerung VineyardPilotAssistant (VPA-Steuerung) in Kombination mit der vorausschauenden Spurführung RowCropPilot (RCP-Lenkung). Auf dem angrenzenden Stand der Raiffeisen Waren-Zentrale wird die Vineyard Cloud außerdem ihre Software im Zusammenspiel mit der VPA-Steuerung und der RCP-Lenkung präsentieren.

Die Firma SICK zeigt auf deren Stand in Halle 15, Stand H36, die Möglichkeiten innovativer Sensorik in der Landwirtschaft anhand eines unserer Fahrzeuge für das autonome Arbeiten im Sonderkulturenbereich. Ebenfalls in Halle 15 präsentiert Wintex Agro auf Stand G10 eine weitere intelligente mobile Maschine mit Robot-Makers-Technologie. Diese ist für die autonome Entnahme von Bodenproben im Wein- und Obstbau ausgestattet. Es steht also eine spannende Messe mit vielen Neuigkeiten bevor. Auch unsere Mitarbeiter werden an verschiedenen Tagen in Hannover vor Ort sein. Falls Sie sich gerne ein Gespräch wünschen, wenden Sie sich einfach an info@robotmakers.de.

Vom 27. bis 28. November findet dann die Winzer-Service Messe in Karlsruhe statt. Hier sind wir zusammen mit der Ebinger GmbH, Niko Maschinenbau und der Fehrenbach GmbH in Halle 3 auf Stand C01 vertreten. Wir präsentieren gemeinsam mit unseren Partnern Ansätze für den (teil-)autonomen Einsatz von Maschinen im Steillagenweinbau. In diesem gefährlichen Umfeld, kann durch intelligente mobile Maschinen der Mensch aus dem Gefahrenbereich herausgehalten werden. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.