SSI-Sensoren im Einsatz: Der autonome Mobilbagger

SSI – Synchron Serielle Schnittstelle

Bei der Synchron-Seriellen Schnittstelle (SSI – Synchronous serial interface) handelt es sich um eine digitale Schnittstelle, die vor allem bei Weg- und Winkelmesssystemen zum Einsatz kommt. Sie eignet sich besonders für Anwendungen bei denen Wert auf Zuverlässigkeit und Signalrobustheit gelegt wird. Entwickelt wurde die SSI von der Max Stegmann GmbH, die heute zur Unternehmensgruppe von SICK gehört. Mittlerweile wird SSI auch von vielen anderen Herstellern eingesetzt. Im Unterschied zu einer parallelen Schnittstelle, bei der die Bits parallel über viele verschiedene Leitungen übertragen werden, geschieht hier die Übertragung seriell, also nacheinander.

SSI-Sensoren im Einsatz: Der autonome Mobilbagger

Im Projekt „Autonomer Mobilbagger“ kommen mehrere SSI-Sensoren, unter anderem zur Winkel- und Längenmessung, zum Einsatz

Continue reading

After one year we say goodbye to our intern Mareike and wish her much success and fun for her studies!

Praktikumsbericht: In jedem Ende liegt ein neuer Anfang!

Diese Woche verlässt uns nach einem Jahr Zusammenarbeit unsere Betriebspraktikantin Mareike. Direkt im Anschluss wird sie ein Studium in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Kaiserslautern am Campus in Zweibrücken aufnehmen. Um auch Ihnen einen Einblick in das Arbeitsleben eines Praktikanten / einer Praktikantin bei der Robot Makers GmbH zu gewähren, haben wir Mareike gebeten, ihren Arbeitsalltag für uns zusammenzufassen. Wir bedanken uns bei Mareike für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Robot Makers GmbH und wünschen ihr viel Erfolg und Spaß im anstehenden Studium und im späteren Berufsleben.

Continue reading

Das Team der Robot Makers GmbH

Kurzportrait der Robot Makers GmbH im UNI SPECTRUM

In der aktuellen Ausgabe (03/2015) des UNI SPECTRUM wird unser Unternehmen im Rahmen eines Kurzportraits vorgestellt. Beim UNI SPECTRUM handelt es sich um das Magazin der Technischen Universität Kaiserslautern, das vierteljährlich mit einer Auflage zwischen 7000 und 9000 Exemplaren erscheint. Das Magazin kann hier heruntergeladen werden. Der Artikel über unser Unternehmen befindet sich auf Seite 45.

Das Team der Robot Makers GmbH

Das Team der Robot Makers GmbH

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) – Kriterien der Hardwarekomponenten für den mobilen Einsatz

In vielen Anwendungsbereichen der Automatisierungstechnik sowie der Robotisierung von mobilen Systemen, sind diverse Hardwarekomponenten widrigsten Bedingungen ausgesetzt. Dies können z.B. erhöhte Temperaturen, Wasser, Verschmutzung oder aber dauerhafte Vibrationen oder Stöße sein. Selbst unter diesen Extrembedingungen müssen die verbauten Komponenten einwandfrei funktionieren, um die Funktionsfähigkeit des Gesamtsystems zu gewährleisten. Um die Ausfallsicherheit bei solchen äußeren Bedingungen sicherzustellen, werden die Komponenten verschiedenen Prüfungen unterzogen. In den vergangenen drei Wochen haben wir uns deshalb mit den Themen „Vibrations- und Schockfestigkeit“, „Schutzklassen und Schutzarten“, sowie „Temperaturbereiche von Elektronikkomponenten“ auseinandergesetzt. Passend dazu der heutige Beitrag über Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) als ein weiteres Kriterium der Hardwarekomponenten.

Continue reading